Der neue Honda e im Test – Was kann der Retro-Stromer? Review Fahrbericht

Die Amis haben die Elektromobilität erst so richtig cool gemacht – doch die Japaner können das auch! Wie gut der neue Honda e ist und ob er das Zeug zum Mini-Tesla hat, seht ihr in meinem neuen Test hier bei 4Räder!

Info: Die Aufnahmen zu Beginn des Videos zeigen den “Honda e prototype” auf dem Genfer Auto Salon 2019. Das im Voice-Over erwähnte, dreitürige “Honda Urban EV concept” stand wie erwähnt auf der IAA 2017.

Elektro-Kleinwagen im Preisvergleich: https://youtu.be/8ng1abZ4HPw

Was meint ihr zum neuen Honda e? Wie gefällt euch das Modell und was meint ihr allgemein zur urbanen Elektromobilität? Ich freue mich auf eure Meinungen in den Kommentaren.

Wie gefällt euch mein Testbericht? Was ist gut, was kann ich besser machen? Ich freue mich auf eure konstruktive Kritik.

Wenn euch mein Video gefallen hat, freue ich mich auf einen Like, das Teilen des Videos mit euren Freunden und Bekannten und das (natürlich kostenfreie) Abonnieren meines Kanals!

Mein Testwagen, der Honda e Advance, stammte diesmal vom Autohaus Michael Hadad aus Berlin-Steglitz – dahin vielen Dank für die Möglichkeit des Tests. Hier findet ihr das Fahrzeuginserat sowie die Homepage des Händlers:
Inserat: https://bit.ly/336dZMS
Homepage: https://hadad.de/

Elektro-Kleinwagen im Preisvergleich: https://youtu.be/8ng1abZ4HPw

Besucht mich auch bei:
Facebook: https://www.facebook.com/4raeder
Instagram: https://www.instagram.com/4raeder/
…und seht spannende Geschichten hinter den Kulissen und als erste die neuesten Testwagen!


Noch ein wichtiger Hinweis:
Das hier gezeigte Video ist ein unabhängiger Fahrzeugtest und keine Werbeanzeige. Ich erhalte für dieses Video neben der Überlassung des Testwagens für einen begrenzten Zeitraum keine Gegenleistung in Form eines Entgeltes, Rabattes oder Gutscheins. Die Überführung und die Fahrten mit meinen Testwagen erfolgen auf eigene Kosten. Eingeblendete Bilder oder Fahrzeuginserate dienen der Illustration und stellen keine Werbung dar. Eine Kennzeichnungspflicht als Werbung oder Anzeige kann ich daher aus meiner Einschätzung der aktuellen Rechtslage nicht erkennen. Sollten einzelne Videos nicht diesem Grundsatz entsprechen, kennzeichne ich diese entsprechend.